Produkte

SALIPLAN Beschichtungs-Systeme werden mit unterschiedlichen Kunstharzen, Füllstoffen, Zuschlägen, Farben und Versiegelungen ausgeführt. Somit können je nach Verwendungszweck glatte, rutschhemmende, abriebfeste oder optisch hochwertige Oberflächen hergestellt werden.  

Die überwiegend zweikomponentigen Flüssigkunststoffe, die speziell zum Schutz für stark beanspruchte Boden- und Wandflächen entwickelt wurden, werden grundsätzlich in drei Produktgruppen unterteilt.

Polymethylmethacrylate (PMMA)

Tagsüber sanieren,

am Abend wieder benutzen!

Auch Acrylglas genannt, ist PMMA ein hochtechnisches Zweikomponenten-Beschichtungs-System mit extrem schnellhärtenden Eigenschaften und hoher Abriebfestigkeit.

Da die beschichteten Flächen teilweise schon nach einer halben Stunde mechanisch und chemisch voll belastbar sind, eignet sich dieses System vor allem in der Landwirtschaft. Dort sind bei Sanierungen (Futtertisch, Melkstand, Milchkammer usw.) nur kurze Einbauzeiten möglich.

Verarbeitungstemperatur bis maximal minus -30°C

 

Polyurethane

(PU)

Sind ein- oder zweikomponentige Flüssigkunststoffe die speziell zum Schutz bei stark beanspruchten Boden- und Wandflächen entwickelt wurden. Diverse Farbvarianten können eingearbeitet werden.

SALIPLAN 2KPU wurde als Einschicht-Beschichtung konzipiert, deshalb entfallen hier sowohl Grundierung als auch Versiegelung. Je nach Temperatur sind die Beschichtungen in der Regel nach 24 Std. begehbar und nach fünf bis sieben Tagen mechanisch und chemisch belastbar.

SALIPLAN Grundierung, Pur und LS sind einkomponentige Systeme die Ihre Anwendung vor allem in Silos finden. Sie zeichnen sich durch eine einfache Handhabung aus.

Verarbeitungstemperatur bis maximal minus -5°C.

Epoxidharze

(EP)

Mit EP Harzen wird eine breite Palette an Anwendungsmöglichkeiten abgedeckt. Hierbei werden grundsätzlich zwei oder drei Schichten aufgetragen.

Durch vorgegebene Aushärtezeiten der aufeinanderfolgenden Schichten muss in der Regel über mehrere Tage eingebaut werden.

Allerdings kann durch die breitgefächerte Produktpalette nahezu jeder Einsatzzweck abgedeckt werden.  

Verarbeitungstemperatur bis maximal 0°C.

Kunstharzbeschichtungen, speziell auf Sanierungsflächen, bedürfen einer professionellen und sorgfältigen Untergrundvorarbeit. Hochdruck-Wasserstrahler und Gasbrenner reichen oft nicht aus um eine optimale Haftung zu gewährleisten. Hier ist der Einsatz von Spezialmaschinen gefragt.

Enormes Geschick und die handwerklichen Fähigkeiten unserer Kunden sind uns durchaus bekannt. Trotzdem empfehlen wir, auch der Garantien wegen, auf den Selbsteinbau zu verzichten.

Ein möglicher doppelter Aufwand kostet bekanntlich am Ende das Dreifache.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sallinger & Steinhauser GmbH